Benneckenstein und Umgebung
Benneckenstein selbst hat schon über 250 Jahre sein Stadt­recht. Erst­mals schrift­lich erwähnt wurde die Stadt vor über 750 Jahren. Viele berühmte Söhne lebten in diesem schönen Harzstädtchen. Die "Benneckensteiner", ein Bergvolk mit vielen schönen Sitten und Traditionen.
Haben Sie schon mal Hackus & Knieste gegessen?
Werden beim Finkenschlagen die Finken geschlagen?
Oder woher kommt der Name "Benn-eck-en-stein"?
Was hat der Harz mit Hexen und Cowboys zu tun?
Hier erfahren Sie mehr über Sagen, Spitznamen und Bräuche. Lassen Sie sich überraschen.
Harzkarte
 
Auch Benneckenstein ist einbezogen in das Projekt "Wandern am grünen Band", d.h. dem Verlauf der ehemaligen Grenze folgend. Fleißige Wanderer werden zum "WANDERKÖNIG" geehrt, wenn 50 Stempelstellen im Wanderheft nachgewiesen werden können. Mehr Informationen zur Wandernadel finden Sie unter: www.wandernadel.de



Stadt Benneckenstein Hallenbad in Benneckenstein Haus des Gastes in Benneckenstein Der Gondelteich mit Schule im Hintergrund
Bilder von Benneckenstein, dem Schwimmbad, das Haus des Gastes mit Heimatstube und der Kurparkteich.


Die Harzquerbahn Der höchste Berg im Norden, der Brocken  Talsperren im Harz Talsperre
Und hier folgen weitere schöne Aufnahmen aus dem Harz. Berühmt durch die Berge, Höhlen, Fachwerkhäuser, Schlösser, Burgen, Talsperren und durch die Gastfreundlichkeit der Menschen.
Die Stadt Blankenburg Schloss in Blankenburg Höhlen in Rübeland Höhlen
Schon mal was von der Teufelsmauer gehört? Wo liegt das ganze DDR-Geld? Wo baut der Teufel eine Mauer und wo tanzen die Hexen? Und wo kommt das Hasseröder Bier her, natürlich alles im und aus dem Harz.
Quedlinburger Dom Eintrag ins Guinnesbuch der Recorde Thale Hexentanzplatz Die Hexen sind los... Der wilde Westen Der wilde Westen
Wenn Sie noch mehr aus dem Harz sehen möchten, buchen Sie einfach das Ferienhaus und nehmen viele gute Erinnerungen mit nach Hause.